Schock in der 2. Liga: Kastrati bewusstlos abtransportiert - Spieler stoppen Partie

1 von 12
Der Osnabrücker Angreifer Flamur Kastrati ist beim Auswärtsspiel in Cottbus (die mit 2:0 gewannen) bei einem eigentlich harmlosen Zweikampf unglücklich mit seinem Gegenspieler Markus Brzenska zusammen und sackte regungslos zu Boden. Schiedsrichter Marc Seemann (Essen) unterbrach das Spiel für zwölf Minuten. Kastrati wurde mit dem Krankenwagen vom Platz gefahren. Anschließend schoben die Spieler nur noch den Ball hin und her - es gab 13 Minuten Nachspielzeit. Kastrati erlitt eine Halswirbelverletzung.
2 von 12
Der Osnabrücker Angreifer Flamur Kastrati ist beim Auswärtsspiel in Cottbus (die mit 2:0 gewannen) bei einem eigentlich harmlosen Zweikampf unglücklich mit seinem Gegenspieler Markus Brzenska zusammen und sackte regungslos zu Boden. Schiedsrichter Marc Seemann (Essen) unterbrach das Spiel für zwölf Minuten. Kastrati wurde mit dem Krankenwagen vom Platz gefahren. Anschließend schoben die Spieler nur noch den Ball hin und her - es gab 13 Minuten Nachspielzeit. Kastrati erlitt eine Halswirbelverletzung.
3 von 12
Der Osnabrücker Angreifer Flamur Kastrati ist beim Auswärtsspiel in Cottbus (die mit 2:0 gewannen) bei einem eigentlich harmlosen Zweikampf unglücklich mit seinem Gegenspieler Markus Brzenska zusammen und sackte regungslos zu Boden. Schiedsrichter Marc Seemann (Essen) unterbrach das Spiel für zwölf Minuten. Kastrati wurde mit dem Krankenwagen vom Platz gefahren. Anschließend schoben die Spieler nur noch den Ball hin und her - es gab 13 Minuten Nachspielzeit. Kastrati erlitt eine Halswirbelverletzung.
4 von 12
Der Osnabrücker Angreifer Flamur Kastrati ist beim Auswärtsspiel in Cottbus (die mit 2:0 gewannen) bei einem eigentlich harmlosen Zweikampf unglücklich mit seinem Gegenspieler Markus Brzenska zusammen und sackte regungslos zu Boden. Schiedsrichter Marc Seemann (Essen) unterbrach das Spiel für zwölf Minuten. Kastrati wurde mit dem Krankenwagen vom Platz gefahren. Anschließend schoben die Spieler nur noch den Ball hin und her - es gab 13 Minuten Nachspielzeit. Kastrati erlitt eine Halswirbelverletzung.
5 von 12
Der Osnabrücker Angreifer Flamur Kastrati ist beim Auswärtsspiel in Cottbus (die mit 2:0 gewannen) bei einem eigentlich harmlosen Zweikampf unglücklich mit seinem Gegenspieler Markus Brzenska zusammen und sackte regungslos zu Boden. Schiedsrichter Marc Seemann (Essen) unterbrach das Spiel für zwölf Minuten. Kastrati wurde mit dem Krankenwagen vom Platz gefahren. Anschließend schoben die Spieler nur noch den Ball hin und her - es gab 13 Minuten Nachspielzeit. Kastrati erlitt eine Halswirbelverletzung.
6 von 12
Der Osnabrücker Angreifer Flamur Kastrati ist beim Auswärtsspiel in Cottbus (die mit 2:0 gewannen) bei einem eigentlich harmlosen Zweikampf unglücklich mit seinem Gegenspieler Markus Brzenska zusammen und sackte regungslos zu Boden. Schiedsrichter Marc Seemann (Essen) unterbrach das Spiel für zwölf Minuten. Kastrati wurde mit dem Krankenwagen vom Platz gefahren. Anschließend schoben die Spieler nur noch den Ball hin und her - es gab 13 Minuten Nachspielzeit. Kastrati erlitt eine Halswirbelverletzung.
7 von 12
Der Osnabrücker Angreifer Flamur Kastrati ist beim Auswärtsspiel in Cottbus (die mit 2:0 gewannen) bei einem eigentlich harmlosen Zweikampf unglücklich mit seinem Gegenspieler Markus Brzenska zusammen und sackte regungslos zu Boden. Schiedsrichter Marc Seemann (Essen) unterbrach das Spiel für zwölf Minuten. Kastrati wurde mit dem Krankenwagen vom Platz gefahren. Anschließend schoben die Spieler nur noch den Ball hin und her - es gab 13 Minuten Nachspielzeit. Kastrati erlitt eine Halswirbelverletzung.
8 von 12
Der Osnabrücker Angreifer Flamur Kastrati ist beim Auswärtsspiel in Cottbus (die mit 2:0 gewannen) bei einem eigentlich harmlosen Zweikampf unglücklich mit seinem Gegenspieler Markus Brzenska zusammen und sackte regungslos zu Boden. Schiedsrichter Marc Seemann (Essen) unterbrach das Spiel für zwölf Minuten. Kastrati wurde mit dem Krankenwagen vom Platz gefahren. Anschließend schoben die Spieler nur noch den Ball hin und her - es gab 13 Minuten Nachspielzeit. Kastrati erlitt eine Halswirbelverletzung.
9 von 12
Der Osnabrücker Angreifer Flamur Kastrati ist beim Auswärtsspiel in Cottbus (die mit 2:0 gewannen) bei einem eigentlich harmlosen Zweikampf unglücklich mit seinem Gegenspieler Markus Brzenska zusammen und sackte regungslos zu Boden. Schiedsrichter Marc Seemann (Essen) unterbrach das Spiel für zwölf Minuten. Kastrati wurde mit dem Krankenwagen vom Platz gefahren. Anschließend schoben die Spieler nur noch den Ball hin und her - es gab 13 Minuten Nachspielzeit. Kastrati erlitt eine Halswirbelverletzung.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors
Schon lange hat es in der Europa League nicht mehr ein so spektakuläres Endspiel wie Ajax Amsterdam gegen Manchester …
Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors
VfB feiert ausgelassen - Macht Terodde den Abflug?
Stuttgart - Fast 100 000 Anhänger feierten Zweitligameister VfB Stuttgart und seine Aufstiegshelden. Für kleinere …
VfB feiert ausgelassen - Macht Terodde den Abflug?