Wetter-Chaos bei EM: Partie fast eine Stunde lang unterbrochen

1 von 85
Nach rund vier Minuten musste das Spiel zwischen der Ukraine und Frankreich in Donezk wegen eines starken Gewitters unterbrochen werden. Ein historischer Moment in der EM-Historie. Doch einige Fans feierten eben im Regen einfach weiter. Hier sehen Sie die Bilder, die vor dem XL-Wolkenbruch und währenddessen entstanden sind. Frankreich gewann das Spiel am Ende mit 2:0.
2 von 85
Nach rund vier Minuten musste das Spiel zwischen der Ukraine und Frankreich in Donezk wegen eines starken Gewitters unterbrochen werden. Ein historischer Moment in der EM-Historie. Doch einige Fans feierten eben im Regen einfach weiter. Hier sehen Sie die Bilder, die vor dem XL-Wolkenbruch und währenddessen entstanden sind. Frankreich gewann das Spiel am Ende mit 2:0.
3 von 85
Nach rund vier Minuten musste das Spiel zwischen der Ukraine und Frankreich in Donezk wegen eines starken Gewitters unterbrochen werden. Ein historischer Moment in der EM-Historie. Doch einige Fans feierten eben im Regen einfach weiter. Hier sehen Sie die Bilder, die vor dem XL-Wolkenbruch und währenddessen entstanden sind. Frankreich gewann das Spiel am Ende mit 2:0.
4 von 85
Nach rund vier Minuten musste das Spiel zwischen der Ukraine und Frankreich in Donezk wegen eines starken Gewitters unterbrochen werden. Ein historischer Moment in der EM-Historie. Doch einige Fans feierten eben im Regen einfach weiter. Hier sehen Sie die Bilder, die vor dem XL-Wolkenbruch und währenddessen entstanden sind. Frankreich gewann das Spiel am Ende mit 2:0.
5 von 85
Nach rund vier Minuten musste das Spiel zwischen der Ukraine und Frankreich in Donezk wegen eines starken Gewitters unterbrochen werden. Ein historischer Moment in der EM-Historie. Doch einige Fans feierten eben im Regen einfach weiter. Hier sehen Sie die Bilder, die vor dem XL-Wolkenbruch und währenddessen entstanden sind. Frankreich gewann das Spiel am Ende mit 2:0.
6 von 85
Nach rund vier Minuten musste das Spiel zwischen der Ukraine und Frankreich in Donezk wegen eines starken Gewitters unterbrochen werden. Ein historischer Moment in der EM-Historie. Doch einige Fans feierten eben im Regen einfach weiter. Hier sehen Sie die Bilder, die vor dem XL-Wolkenbruch und währenddessen entstanden sind. Frankreich gewann das Spiel am Ende mit 2:0.
7 von 85
Nach rund vier Minuten musste das Spiel zwischen der Ukraine und Frankreich in Donezk wegen eines starken Gewitters unterbrochen werden. Ein historischer Moment in der EM-Historie. Doch einige Fans feierten eben im Regen einfach weiter. Hier sehen Sie die Bilder, die vor dem XL-Wolkenbruch und währenddessen entstanden sind. Frankreich gewann das Spiel am Ende mit 2:0.
8 von 85
Nach rund vier Minuten musste das Spiel zwischen der Ukraine und Frankreich in Donezk wegen eines starken Gewitters unterbrochen werden. Ein historischer Moment in der EM-Historie. Doch einige Fans feierten eben im Regen einfach weiter. Hier sehen Sie die Bilder, die vor dem XL-Wolkenbruch und währenddessen entstanden sind. Frankreich gewann das Spiel am Ende mit 2:0.
9 von 85
Nach rund vier Minuten musste das Spiel zwischen der Ukraine und Frankreich in Donezk wegen eines starken Gewitters unterbrochen werden. Ein historischer Moment in der EM-Historie. Doch einige Fans feierten eben im Regen einfach weiter. Hier sehen Sie die Bilder, die vor dem XL-Wolkenbruch und währenddessen entstanden sind. Frankreich gewann das Spiel am Ende mit 2:0.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Chapecó - Fast das ganze Team des Clubs AF Chapecoense starb Ende November, als ihr Flugzeug auf dem Weg zum …
So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz
Hier suchen Taucher nach dem vermissten HSV-Manager

Hier suchen Taucher nach dem vermissten HSV-Manager

Hamburg - Fünf Tage nach dem mysteriösen Verschwinden des Merchandising-Chefs Timo Kraus vom Fußball-Bundesligisten …
Hier suchen Taucher nach dem vermissten HSV-Manager