Jetzt wartet Deutschland-Schreck Dänemark

Frauen-EM: Österreich sensationell im Halbfinale - auch England weiter

+
Österreichs Sarah Puntigam (R.) schirmt den Ball gegen Spaniens Jennifer Hermoso ab.

Österreich steht  nach einem Elfer-Krimi gegen Spanien sensationell im Halbfinale der Frauen-EM und trifft dort auf Deutschland-Besieger Dänemark. Auch England ist weiter.

Tillburg - EM-Neuling Österreich steht bei der Frauenfußball-EM in den Niederlanden überraschend im Halbfinale und trifft dort auf Deutschland-Bezwinger Dänemark. Die Österreichinnen besiegten am Sonntagabend Geheimfavorit Spanien mit 5:3 im Elfmeterschießen. Nach 120 Minuten hatte es in Tilburg 0:0 gestanden.

Torfrau Manuela Zinsberger parierte im Elfmeterschießen den entscheidenden Schuss von Silvia Meseguer. Zuvor hatten die deutschen Frauen ihr Viertelfinale gegen Dänemark überraschend mit 1:2 (1:0) verloren. Gastgeber Niederlande war durch ein 2:0 gegen Schweden bereits am Samstag ins Halbfinale eingezogen.

Den besseren Start vor 3488 Zuschauern erwischten die Ibererinnen, doch Irene Paredes vergab eine gute Einschussmöglichkeit knapp (8.). Österreich kam im Spielverlauf immer besser in die Partie und hatte nach einer Ecke durch Nadine Prohaska die gefährlichste Toraktion (53.). Außenseiter Österreich hatte sich als Gruppenerster vor Mitfavorit Frankreich für das Viertelfinale qualifiziert.

Im anderen Semifinale stehen sich ebenfalls am Donnerstag Gastgeber Niederlande und England gegenüber. Die Britinnen setzten sich am Sonntag in Deventer gegen Frankreich mit 1:0 (0:0) durch. Den einzigen Treffer erzielte Jodie Taylor nach 60 Minuten. Die Holländerinnen hatten Schweden bereits am Samstag mit 2:0 geschlagen.

Den gesamten Spielplan der Frauen-EM finden Sie hier.

SID/dpa

Bilder: Erst weint der Himmel - dann die DFB-Frauen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.