Champions League

Fünf Bayern trainieren vor Türkei-Reise individuell

+
Trainer Jupp Heynckes vom FC Bayern München beobachtet das Training seiner Mannschaft. Foto: Matthias Balk

München (dpa) - Fünf Profis des FC Bayern München haben vor dem Achtelfinalrückspiel in der Champions League bei Besiktas Istanbul individuell trainiert.

Thomas Müller, Arjen Robben, Robert Lewandowski, Franck Ribéry und David Alaba bereiteten sich nicht mit dem Rest der Mannschaft auf das K.o.-Duell am Mittwoch in der Türkei vor. Mögliche Einsätze des Quintetts seien aber keineswegs gefährdet, teilte der FC Bayern mit. Der Einzug ins Viertelfinale ist dem deutschen Fußball-Rekordmeister nach einem 5:0 in München praktisch sicher.

Der langzeitverletzte Torhüter Manuel Neuer wird sich das Spiel seiner Mannschaft im TV ansehen. "Ich bin natürlich gespannt, zumal auf die Atmosphäre. Mal gucken, wie es dann im Fernsehen rüberkommt. Natürlich haben wir eine super Ausgangsposition und ich freue mich trotzdem, das Spiel zu sehen", sagte der Nationaltorwart.

Der 31 Jahre alte Kapitän befindet sich nach einem Mittelfußbruch vor einem halben Jahr weiter im individuellen Aufbauprogramm. Die Rückkehr Neuers ins Torwarttraining ist noch nicht näher bestimmbar. Der Weltmeister hofft weiter auf eine Teilnahme an der WM in Russland, die am 14. Juni beginnt. Die ersten Länderspiele des WM-Jahres Ende März gegen Spanien und Brasilien wird die deutsche Nummer 1 verpassen.

Spielplan FC Bayern

Bayern-Kader

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

FCB-Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.