Er erlebte den EM-Triumph von der Bank aus

Ronaldo: Verletzung wohl weniger schlimm als befürchtet

+
Cristiano Ronaldo kurz vor seiner Auswechslung -später konnte er wieder lachen.

Saint-Denis - Die Verletzung, die sich Cristiano Ronaldo im EM-Finale gegen Frankreich zugezogen hatte, scheint wohl weniger schlimm zu sein, als befürchtet wurde.

Portugals Superstar Cristiano Ronaldo hat sich einem Medienbericht zufolge im EM-Finale wohl nur eine Zerrung des Innenbandes im linken Knie und keine schwere Verletzung zugezogen. Das hätten erste Untersuchungen des Fußball-Profis von Real Madrid ergeben, berichteten die spanischen Zeitungen „Marca“ und „AS“ in der Nacht zum Montag.

Damit könnte der 31-Jährige seinem Club schon in wenigen Wochen wieder zur Verfügung stehen. Ronaldo hatte sich beim 1:0-Sieg im EM-Finale gegen Frankreich am Sonntagabend in Saint-Denis bereits in der achten Minute am Knie verletzt und musste wenig später weinend mit einer Trage vom Platz gebracht werden.

dpa

Pressestimmen zum EM-Finale: "Zum Heulen"

EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
abola.pt: "Portugal zum ersten Mal in der Geschichte Europameister" © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
AS.com: "Maracanazo in Saint-Denis" © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
bild.de © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
blick.ch © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
ESPN: "Held Eder betäubt Frankreich für Portugal" © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
Gazetto dello Sport: "Portugal, Europa ist dein! Eder bringt Gerechtigkeit über Frankreich nach frühem CR7-Drama" © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
Goal.com © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
Guardian: "Eders Tor besiegelt den EM-Titel" © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
L'Equipe: "Zum Heulen" © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
oe24.at © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
Oglobo: "Portugal schlägt Frankreich und gewinnt den EM-Titel" © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
ojogo.pt: "Portugal zum ersten Mal Europameister" © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
Spiegel online © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
Sport1 © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
spox.com © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
The Sun: "Swansea-Flop Eder trifft in der Verlängerung und betäubt das ganze Gastgeberland" © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
sueddeutsche.de © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
welt.de © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
tz.de © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
Kicker © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
SportBild © Screenshot tz.de
EM-Finale 2016 Portugal - Frankreich Pressestimmen
Marca: "Die sieben Leben von Portugal" © Screenshot tz.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.