Bundesliga

FC Bayern München: Superstar aus England der nächste Neuzugang?

Antonio Rüdiger (l.) steht im Fokus des FC Bayern München. (Archivbild)
+
Antonio Rüdiger (l.) steht im Fokus des FC Bayern München. (Archivbild)

Der FC Bayern München ist auf der Suche nach neuen Spielern. Nun steht offenbar der Transfer eines DFB-Stars bevor.

München - Der FC Bayern München ist nach wie vor das Maß aller Dinge in der Fußball-Bundesliga, da ändert auch die Heimniederlage am 18. Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach nichts. Durch die zahlreichen Ausfälle konnte Julian Nagelsmann nur eine Rumpftruppe aufbieten, die aber bis zum Ende um das Remis kämpfte. Der deutsche Rekordmeister befindet sich weiterhin auf dem Weg zum zehnten Meistertitel in Serie und will auch ein Wörtchen in der Champions League mitreden.

Damit auch in Zukunft die Dominanz des FC Bayern München auf der nationalen Ebene bestehen bleibt und der Klub im internationalen Vergleich nichts auf die anderen europäischen Top-Klubs verliert, bedarf es Neuzugänge im Sommer. Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FCB, sondiert den Transfermarkt und hält Ausschau nach Verstärkungen, die ins Spielsystem von Julian Nagelsmann passen und dem Kader ein Update geben. Das Gerücht um einen DFB-Star, der im Sommer ablösefrei zu haben ist, hält sich dabei hartnäckig.

FC Bayern München buhlt um DFB-Star

Antonio Rüdiger, aktuell beim FC Chelsea in der englischen Premier League unter Vertrag, steht seit längerer Zeit im Fokus des FC Bayern München. Er wäre ein deutliches Upgrade in der defensiven Zentrale und würde den deutschen Rekordmeister noch stärker machen. Ein Transfer des DFB-Stars ergibt auch deshalb Sinn, weil der Vertrag von Niklas Süle ausläuft und es zu einer Trennung nach der laufenden Saison kommen könnte. Antonio Rüdiger wäre ein perfekter Ersatz für seinen Mannschaftskollegen in der deutschen Nationalmannschaft und zudem ebenfalls ablösefrei.

Neben dem FC Bayern München gilt vor allem Real Madrid als heißer Kandidat für einen Transfer von Antonio Rüdiger. Zuletzt schien der spanische Top-Klub sogar in der Pole-Position zu sein, doch plötzlich hat sich das Blatt gewendet. Rüdiger fordert rund zwölf Millionen Euro Gehalt pro Saison - netto natürlich. Dazu soll ein Handgeld von etwa 20 Millionen Euro kommen. Das ist zu viel für die Königlichen, wie das Online-Portal Sport.de berichtet.

FC Bayern München offenbar in Pole-Position im Werben um DFB-Star

Das spanische Online-Portal Don Balon schreibt, dass der FC Bayern München nun der Favorit auf eine Verpflichtung sei. Demnach würde der deutsche Rekordmeister die Gehaltswünsche des 28-Jährigen erfüllen, weil sie den perfekten Ersatz für Süle in ihm sehen. Ausgeschlossen ist aber auch nicht eine mögliche Vertragsverlängerung beim FC Chelsea. Es bleibt spannend, für welchen Klub sich Antonio Rüdiger letztendlich entscheiden wird.

Unterdessen droht dem FC Bayern München im Winter der Abgang eines Superstars. Zwei Top-Klubs buhlen intensiv um den Star. Außerdem kassiert der FCB einen Korb auf dem Transfermarkt. Ein Offensivspieler wechselt lieber zu einem Abstiegskandidaten aus der Bundesliga. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.