1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

FC Bayern München: Überraschende Wende bei Kreativspieler - will er plötzlich doch weg?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München.
Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München. © IMAGO/Ulrich Hufnagel

Ein Mittelfeldspieler des FC Bayern München will sich durchbeißen, doch plötzlich steht ein Abgang doch im Raum.

München - Die Kaderplanung beim FC Bayern München ist in vollem Gange. Hasan Salihamidzic konnte zuletzt Ryan Gravenberch von Ajax Amsterdam und Sadio Mane vom FC Liverpool verpflichten, doch das wird längst nicht alles an Bewegung gewesen sein an der Säbener Straße. Noch immer ist unklar, ob Robert Lewandowski in der kommenden Saison beim FCB spielt oder ob er den Klub im Sommer verlässt. Der Pole könnte aber nicht der einzige Abgang sein, der demnächst ansteht.

Marcel Sabitzer kam im vergangenen Sommer von RB Leipzig zum FC Bayern München und galt als Wunschspieler von Trainer Julian Nagelsmann. Unter dem aktuellen Coach des FCB war Sabitzer in Leipzig Leistungsträger und Kapitän, doch seit seiner Ankunft an der Säbener Straße geht die Leistungskurve steil nach unten. In den vergangenen Wochen mehrten sich die Gerüchte über einen Abgang des Österreichers nach nur einer Saison in der bayerischen Landeshauptstadt.

FC Bayern München: Geht oder bleibt Marcel Sabitzer?

Zuletzt äußerte sich Sabitzer-Berater Roger Wittmann in der Bild-Sendung InTORnational: „Sabitzer bleibt bei den Bayern. Er hat ein äußerst schlechtes Jahr gespielt. Er kam am letzten Tag des Transferfensters, war ja auch der Wunschspieler von Trainer Julian Nagelsmann. Aber es war jetzt nicht sein Jahr. Er hat sich vorgenommen, das zu korrigieren und neu anzugreifen.“

Ein paar Tage später hört sich das aber schon wieder ganz anders an. „m Fußball gibt es nichts Hundertprozentiges. Aber alles, was über ihn geschrieben wird, ist großer Müll, weil es nur einen einzigen gibt, der das entscheidet und das ist Marcel. Wenn er sagt, er bleibt bei Bayern München, dann sind das die 100 Prozent und niemand anderes bestimmt das“, so Wittmann in einem Interview mit dem Pay-TV-Sender Sky.

FC Bayern München: AS Rom zeigt Interesse an Sabitzer

Wie die italienische Sportzeitung Gazzetta dello Sport berichtet, hat der AS Rom großes Interesse an einer Verpflichtung Marcel Sabitzers. Jose Mourinho, Trainer des amtierenden Conference League-Siegers, soll überzeugt sein von den Qualitäten des österreichischen Nationalspielers und würde ihn gerne in die „ewige Stadt“ holen.

Unterdessen möchte Lewandowski den FC Bayern München unbedingt verlassen - daran hat sich auch nicht geändert. Dennoch ist es jetzt wohl zu einer Versöhnung gekommen. Außerdem bestätigte Sabitzers Berater gerade erst, dass sein Schützling beim FC Bayern München bleiben möchte. Der Verein scheint da jedoch ganz andere Pläne zu haben. (smr)

Auch interessant

Kommentare