Vor England gegen Belgien

Ungewöhnlicher Fan-Beweis: Brite lässt sich mutiges Tattoo stechen

Wie weit Fußball-Euphorie gehen kann, beweist ein britischer Fan. Er ließ sich nach dem überraschenden 6:1 gegen Panama nun ein ungewöhnliches Tattoo stechen. 

Castlefield/England - Geht es nach einem englischen Fußball-Fan, steht der Weltmeister 2018 schon längst fest. Der Brite Jamie Richardson ist sich nämlich sicher: England wird am Ende des Turniers ganz oben stehen. Das überraschende 6:1 gegen Panama bestätigte Richardson in seiner Meinung. Und um allen zu beweisen, dass England die WM tatsächlich für sich entscheiden wird, ließ sich der Fußball-Fan ein ganz besonderes Tattoo stechen. 

Besondere Fan-Liebe: Jamie Richardson drückt England die Daumen

Den Bauch des Engländers ziert nun ein etwa handgroßer Fußballpokal. Und als ob das Bildnis nicht bereits genug Ausdruck seiner Euphorie wäre, prangt in der Mitte der Schriftzug „England 2018 World Cup Winners“. Von „LADbible“ auf seinen neuen ungewöhnlichen Körperschmuck angesprochen, äußert der Brite: „Ich weiß, dass es nur Panama war, aber wenn du dir die großen fünf Nationen anschaust - Frankreich, Italien, Deutschland, Spanien und Brasilien - sind diesmal wir an der Reihe“. 

Der Brite ist sich der Qualität seiner Mannschaft nämlich bewusst: „Gegen all diese anderen Teams, die im Moment straucheln, ist ein 5:0 zur Halbzeit gegen jedes andere Team international echt gut“. Der Unterstützung seiner Freundin kann sich der Fußball-Fan zum Glück sicher sein: „Als erstes hat sie mich einen Dummkopf genannt, aber als sie es dann gesehen hat, fand sie es gar nicht mehr so schlimm“. 

Video

Bleibt nun also für den Briten zu hoffen, dass England tatsächlich Weltmeister 2018 wird. Der englische Fußball-Fan hat über eine mögliche Niederlage nämlich „nicht einmal nachgedacht“. 

jl

Rubriklistenbild: © REUTERS / CARLOS BARRIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.