Ungewohnter Anblick

Deutschland heute in grünen Trikots gegen Südkorea - warum?

+
Deutschland in grünen Trikots - gegen Südkoreaner in roten Jerseys.

Warum spielt Deutschland gegen Südkorea in den grünen Auswärtstrikots? Das fragen sich viele WM-Fans vor dem Fernseher.

Moskau - Bisher trat die DFB-Elf gegen Mexiko und Schweden in weiß an. Heute kommen gegen Südkorea erstmals die grünen Trikots zum Einsatz.

Grün ist bekanntlich die Farbe der Hoffnung - und hat uns schon öfter Glück gebracht. 1954 im Halbfinale gegen Österreich (6:1), beim 3:1 gegen England bei der EM 1972 und beim Elfmeterschießen im legendären Halbfinale bei der WM 1990 gegen England - immer trug Deutschland grün, gewann und holte am Ende den Titel! Wenn das kein gutes Omen ist.

Der eigentliche Grund für die grünen Jerseys ist aber ein anderer: Südkorea hat auf dem Papier Heimrecht. Und spielt normalerweise in weißen Trikots. Warum es dann doch die roten wurden bei den Asiaten, blieb aber bis Anpfiff zunächst unklar. Deutschland tritt als Auswärtsmannschaft jedenfalls in den grünen Ausweichtrikots an.

Eigentlich war das Ganze also gut gemeint - nur ein kleiner Teil der Bevölkerung hat mit der Kombination Rot/Grün so seine Schwierigkeiten:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.