Start ins Trainingslager

Gestatten, Hummels! WM-Kader trifft im Passeiertal ein

1 von 17
Das Passeiertal ist gerüstet für das elftägige WM-Trainingscamp der deutschen Nationalmannschaft - und die Spieler sind heiß auf die Endrunde. Zwar fehltenbei der Anreise am Mittwoch Kapitän Philipp Lahm, Torwart Manuel Neuer und Abwehrchef Mertesacker - die Laune bei den Profis war aber dennoch bestens.
2 von 17
Das Passeiertal ist gerüstet für das elftägige WM-Trainingscamp der deutschen Nationalmannschaft - und die Spieler sind heiß auf die Endrunde. Zwar fehltenbei der Anreise am Mittwoch Kapitän Philipp Lahm, Torwart Manuel Neuer und Abwehrchef Mertesacker - die Laune bei den Profis war aber dennoch bestens.
3 von 17
Das Passeiertal ist gerüstet für das elftägige WM-Trainingscamp der deutschen Nationalmannschaft - und die Spieler sind heiß auf die Endrunde. Zwar fehltenbei der Anreise am Mittwoch Kapitän Philipp Lahm, Torwart Manuel Neuer und Abwehrchef Mertesacker - die Laune bei den Profis war aber dennoch bestens.
4 von 17
Das Passeiertal ist gerüstet für das elftägige WM-Trainingscamp der deutschen Nationalmannschaft - und die Spieler sind heiß auf die Endrunde. Zwar fehltenbei der Anreise am Mittwoch Kapitän Philipp Lahm, Torwart Manuel Neuer und Abwehrchef Mertesacker - die Laune bei den Profis war aber dennoch bestens.
5 von 17
Das Passeiertal ist gerüstet für das elftägige WM-Trainingscamp der deutschen Nationalmannschaft - und die Spieler sind heiß auf die Endrunde. Zwar fehltenbei der Anreise am Mittwoch Kapitän Philipp Lahm, Torwart Manuel Neuer und Abwehrchef Mertesacker - die Laune bei den Profis war aber dennoch bestens.
6 von 17
Das Passeiertal ist gerüstet für das elftägige WM-Trainingscamp der deutschen Nationalmannschaft - und die Spieler sind heiß auf die Endrunde. Zwar fehltenbei der Anreise am Mittwoch Kapitän Philipp Lahm, Torwart Manuel Neuer und Abwehrchef Mertesacker - die Laune bei den Profis war aber dennoch bestens.
7 von 17
Das Passeiertal ist gerüstet für das elftägige WM-Trainingscamp der deutschen Nationalmannschaft - und die Spieler sind heiß auf die Endrunde. Zwar fehltenbei der Anreise am Mittwoch Kapitän Philipp Lahm, Torwart Manuel Neuer und Abwehrchef Mertesacker - die Laune bei den Profis war aber dennoch bestens.
8 von 17
Das Passeiertal ist gerüstet für das elftägige WM-Trainingscamp der deutschen Nationalmannschaft - und die Spieler sind heiß auf die Endrunde. Zwar fehltenbei der Anreise am Mittwoch Kapitän Philipp Lahm, Torwart Manuel Neuer und Abwehrchef Mertesacker - die Laune bei den Profis war aber dennoch bestens.
9 von 17
Das Passeiertal ist gerüstet für das elftägige WM-Trainingscamp der deutschen Nationalmannschaft - und die Spieler sind heiß auf die Endrunde. Zwar fehltenbei der Anreise am Mittwoch Kapitän Philipp Lahm, Torwart Manuel Neuer und Abwehrchef Mertesacker - die Laune bei den Profis war aber dennoch bestens.

Nur 23 statt 27 Nationalspieler sind am Mittwoch in Südtirol zum Trainingslager vor der WM eingetroffen. Philipp Lahm, Manuel Neuer und Per Mertesacker fehlten - ebenso Sami Khedira, der mit Real Madrid noch das CL-Finale am Samstag spielen darf. Die Laune bei den Spielern war aber trotzdem bestens!

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Sie ist der wohl meistfotografierte Kroatien-Fan der Welt - ihr knappes Final-Outfit ist besonders sehenswert
Mit dem Einzug ins Finale haben Kroatiens Kicker bei der WM 2018 gehörig überrascht. Ihre wohl heißeste Anhängerin …
Sie ist der wohl meistfotografierte Kroatien-Fan der Welt - ihr knappes Final-Outfit ist besonders sehenswert
Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder
Der Triumph im Finale der Fußball-WM 2018 hat die Fans in Frankreich in einen kollektiven Jubelsturm ausbrechen lassen. …
Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.