Eine Person verletzt

Gladbach-Profi in Autounfall verwickelt

+
Mickael Cuisance im Duell mit Naby Keita von RB Leipzig

Glachbach-Yougster Mickael Cuisance war in einen Unfall verwickelt, das bestätigte der Verein bereits. Sportdirektor Max Eberl äußerte sich bereits zu dem Vorfall.

Viersen - Mittelfeldspieler Mickael Cuisance von Borussia Mönchengladbach war am Montagnachmittag in einen Autounfall verwickelt. Wie Gladbachs Sportdirektor Max Eberl der Bild bestätigte, blieb der 18-jährige Franzose bei dem Vorfall am Autobahnkreuz Neersen auf der A52 aber unverletzt: "Mickael hatte einen kleinen Unfall. Es ist aber alles geklärt und es geht ihm gut." Cuisance habe sich nach dem Unfall bereits bei den Verantwortlichen gemeldet „Alles gut, macht euch keine Sorgen. Ich brauche auch keine Hilfe und bin morgen pünktlich beim Training.“ 

Wie Bild und die Rheinische Post berichteten, sollen drei Fahrzeuge in den Unfall verwickelt gewesen sein, eine Person wurde verletzt.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.