Gold Cup: Trinidad und Tobago im Viertelfinale

+
Der Ball liegt im Tor des gegnerischen Teams, ein Spieler von Trinidad und Tobago liegt am Boden und jubelt. Foto: Tannen Maury

Glendale (dpa) - Die Fußball-Nationalmannschaft von Trinidad und Tobago hat sich beim Gold Cup in den USA für das Viertelfinale qualifiziert.

Das Team aus der Karibik setzte sich in Glendale in Arizona gegen Kuba mit 2:0 (2:0) durch und kam in der Gruppe C zum zweiten Sieg im zweiten Spiel. Sheldon Bateau und Andre Boucaud trafen für den Tabellenersten.

Olympiasieger Mexiko verpasste hingegen den vorzeitigen Einzug in die Runde der letzten Acht. Die Mexikaner mussten sich ebenfalls in Glendale trotz großer Überlegenheit mit einem 0:0 gegen Guatemala begnügen. Bei vier Punkten reicht ihnen am 16. Juli in Charlotte zum Abschluss der Gruppenphase gegen Trinidad und Tobago allerdings ein Remis, um in die K.o.-Runde zu kommen.

Die Meisterschaft des nord- und mittelamerikanischen Verbandes CONCACAF dauert bis zum 26. Juli. Der Turniersieger qualifiziert sich für den Confed Cup 2017 mit Weltmeister Deutschland in Russland.

Resultate Gold Cup

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.