Vertrag unterschrieben

Gomez und VfB Stuttgart regeln letzte Wechselformalitäten

+
Mario Gomez kehrt zu seinem ehemaligen Haimatclub VfB Stuttgart zurück. Foto: Carmen Jaspersen

Stuttgart (dpa) - Mario Gomez und der VfB Stuttgart haben die letzten Formalitäten für die Rückkehr des Nationalstürmers zu seinem Heimatclub erledigt.

Gomez habe den obligatorischen Medizincheck absolviert und anschließend seinen Vertrag bis 2020 unterschrieben, teilte der VfB mit. Zudem stehe nun fest, dass Gomez das Trikot mit der Rückennummer 27 erhalten werde.

"Ich freue mich auf den Verein, die Stadt, auf die Menschen, auf das Umfeld, auf meine Familie", wird Gomez vom Verein zitiert. "Ich kann es nicht erwarten, bis es wirklich losgeht." Am 3. Januar soll Gomez mit seinen Teamkollegen ins Trainingslager ins spanische La Manga reisen.

Kader VfB Stuttgart

Spielplan und Ergebnisse VfB Stuttgart

Vereinsdaten VfB Stuttgart

Tabelle Fußball-Bundesliga

Mitteilung des VfB Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.