Wende-Jersey

DFB-Elf spielt auswärts künftig grau in grau

+
Graue Streifen, grüne Ärmel - so tritt die DFB-Elf künftig bei Auswärtsspielen an.

Paris - Mit Blick auf ihre neuen Auswärtstrikots setzt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft vor der EM in Frankreich zumindest optisch auf Understatement.

Der zweite Trikotsatz besticht durch ruhiges Grau und soll von den Profis erstmals am 17. November im Länderspiel in Hannover gegen die Niederlande getragen werden. Der Ausrüster Adidas präsentierte das Outfit am Donnerstag in Paris.

Brust und Rücken sind mit Querstreifen in Dunkel- und Hellgrau gehalten. Die Ärmel setzen sich davon einfarbig nur wenig in dunklem Grün ab. Das Trikot - zu dem weiße Hosen und Stutzen gehören - kann auch links getragen werden. Dann ist es einfarbig Signalgelb und kann die bei Trainingsspielen oft eingesetzten Leibchen ersetzen. Bereits am Montag waren in Berlin die neuen deutschen Heimtrikots in klassischem Schwarz-Weiß präsentiert worden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.