Topspiel abgesagt

Das Grauen von Griechenland - Versuchter Kabinen-Sturm von PAOK-Randalierer 

Wegen schwerer Ausschreitungen ist in der griechischen Fußball-Meisterschaft am Sonntag das Topspiel zwischen Tabellenführer PAOK Saloniki und dem Ligadritten Olympiakos Piräus abgesagt worden.

PAOK-Randalierer warfen vor dem Anpfiff Gegenstände in den Innenraum und trafen dabei Olympiakos-Coach Oscar Garcia angeblich mit einer Papierrolle für Registrierkassen am Kopf. Der Gästetrainer musste zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Rund 500 PAOK-Fans versuchten danach außerdem, die Umkleidekabinen der Spieler und des Schiedsrichtergespanns zu stürmen. Die Polizei setzte Tränengas und Blendgranaten ein, um die Situation unter Kontrolle zu bringen.

PAOK droht nach den Krawallen eine hohe Geldstrafe. Außerdem muss Saloniki einen Punktabzug fürchten.

SID

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.