Negativserie gestoppt

Greuther Fürth holt ersten Punkt: 1:1 in Dresden

+
Der Dresdner Philip Heise (r) versucht, den Abschluss des Fürthers Khaled Narey zu blocken. Foto: Thomas Eisenhuth

Dresden (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth hat nach vier Niederlagen in Serie den ersten Punkt in der neuen Saison der 2. Fußball-Bundesliga geholt. Der Tabellenletzte erkämpfte sich bei der SG Dynamo Dresden ein glückliches 1:1 (0:1).

Der Ausgleichstreffer von Philipp Hofmann (82. Minute) war wegen eines Handspiels irregulär. Die Hausherren waren vor rund 28 000 Zuschauern durch Philip Heise (36.) in Front gegangen. Die Sachsen, die zuletzt zwei Niederlagen in Serie kassiert hatten, hatten beste Chancen nicht genutzt und wurden dann für ihre schlechte Chancenverwertung bestraft. Fürths Manager Ramazan Yildirim hatte zuvor bei der Suche nach einem neuen Cheftrainer eine zeitnahe Entscheidung angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.