Gruppenauslosung für Copa America Centenario im Februar

+
Die Copa America feiert 2016 sein 100-jähriges Jubiläum. Foto: Juan Carlos Cardenas

New York (dpa) - Die lange in Frage gestellte Copa America Centenario nimmt konkrete Formen an. Die Gruppenauslosung für das hochklassig besetzte Turnier findet am 21. Februar in New York statt.

Das gaben die südamerikanische Fußball-Konföderation CONMEBOL und der Verband für Nord- und Zentralamerika und die Karibik CONCACAF bekannt. Das Turnier ist vom 3. bis 26. Juni in den USA vorgesehen.

Die von Jürgen Klinsmann trainierten Amerikaner, die am 3. Juni im kalifornischen Santa Clara das Eröffnungsspiel bestreiten, stehen genauso wie Rekordweltmeister Brasilien, Vizeweltmeister Argentinien und Mexiko bereits als Köpfe der vier Vorrundengruppen fest.

Bei dem anlässlich des 100. Geburtstages der Copa America ausgespielten Turnier nehmen alle zehn CONMEBOL-Nationen und sechs CONCACAF-Mannschaften teil. Neben Klinsmann wird auch Winfried Schäfer mit Jamaika spielen. Das Finale findet am 26. Juni in New York statt.

Die Austragung des Turniers war aufgrund der Skandale beim Fußball-Weltverband FIFA lange unklar, da zahlreiche führende CONMEBOL- und CONCACAF-Funktionäre Ende Mai 2015 verhaftet wurden. 

Turnier-Homepage

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.