Besuch in Spanien

St. Pauli-Fan (5) überrascht Spieler in Spanien - und das Netz feiert

+
FC St. Pauli: Ein junger Fan (5) hatte für die Profis aus Hamburg im Trainingslager in Spanien eine Überraschung parat.

Mit einer überragenden Aktion hat St. Pauli-Fan Justus (5) die Spieler des Fußball-Zweitligisten im Trainingslager in Spanien überrascht.

Hamburg/Valencia - Diese Überraschung ist dem 5-Jährigen Justus aus Düring bei Bremerhaven so richtig gelungen. Der Junge hat mit seinem Vater die Profis von Fußball-Zweitligist FC St. Pauli im Trainingslager in Spanien besucht, wie nordbuzz.de* berichtet - Geschenk inklusive.

Hamburg: St. Pauli-Fan sorgt im Trainingslager in Spanien für Begeisterung

Am Rande des Trainings in Oliva Nova, südlich von Valencia, kam es dann zum Treffen. Erst mit Trainer Markus Kauczinski, dann mit den St. Pauli-Spielern, als diese auf den Platz gingen. Justus rief nach ihnen - und präsentierte stolz sein Geschenk.

St. Pauli-Fan malt Bilder für die Spieler im Trainingslager

Er hatte viele Bilder gemalt, nach eigenen Angaben mit Hilfe von seinem Papa. Und die St. Pauli-Spieler waren begeistert, wie im Video zu sehen ist. Aber auch aus den vielen Kommentaren spricht Hochachtung - sofort wird die Forderung nach einer Dauerkarte auf Lebenszeit laut.

Video: Hier trifft der 5-Jährige die St. Pauli-Spieler im Trainingslager in Spanien

Hamburg: Junger St. Pauli-Fan reist mit Vater ins Trainingslager nach Spanien

Natürlich waren die beiden Fans nicht zufällig vor Ort - sie sind ihrem Lieblingsverein St. Pauli extra hinterhergereist, wie "nord24" berichtet. So macht ein Trainingslager im Winter auch den Profis gleich viel mehr Spaß. Das Duell zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC St. Pauli wurde von einem Drama überschattet, wie nordbuzz.de* berichtet.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Mädchen (16) seit über eine Woche vermisst: Polizei nennt Details - und hat eine Spur

Die Feuerwehr hat eine Leiche aus der Alster in Hamburg geborgen. Sie war von Passanten nahe des Rathauses entdeckt worden. Die Polizei hat einen Verdacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.