Muskelfaserriss

Verletzt: Hannovers Karaman fällt auf unbestimmte Zeit aus

+
Hannovers Spieler Kenan Karaman. Foto: Peter Steffen/Archiv

Hannover - Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss bis auf Weiteres auf Stürmer Kenan Karaman verzichten. Der türkische U21-Nationalspieler wird auf unbestimmte Zeit fehlen.

Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss vorerst auf Offensivspieler Kenan Karaman verzichten. Der türkische U21-Nationalspieler zog sich am Sonntag beim 1:0 im Auswärtsspiel gegen den 1. FC Köln einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu. Das teilte 96 am Montag mit. Karaman werde "bis auf weiteres" ausfallen, hieß es.

SID/dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.