Hansa Rostock trennt sich von Trainer Vollmann

+
Hansa Rostock trennte sich von Trainer Peter Vollmann. Foto: Thomas Eisenhuth

Rostock (dpa) - Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat seinen Trainer Peter Vollmann mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das teilte der Verein mit.

"Wir bedanken uns für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Peter Vollmann. Aufgrund der aktuellen Situation sahen wir uns aber zu dieser Entscheidung gezwungen", sagte Sportdirektor Uwe Klein in einer Pressemitteilung. Der 56 Jahre alte Vollmann hatte das Amt in Rostock erst im vergangenen Sommer übernommen. In 20 Spielen gelangen jedoch nur vier Siege. Hansa liegt derzeit auf einem Abstiegsplatz. Als Interimstrainer soll vorerst der frühere Bundesliga-Profi Uwe Ehlers fungieren.  

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.