Wer wird neuer FCB-Trainer?

Bleibt Flick weiter Bayern-Trainer? Rummenigge kündigt Gespräch an - Entscheidung wohl gefallen

Bleibt Hansi Flick Trainer beim FC Bayern? Die Entscheidung wird am Sonntag fallen. Karl-Heinz Rummenigge hat sich klar geäußert.

  • Hansi Flick ist aktuell noch Interimstrainer beim FC Bayern München
  • Wie realistisch ist es, dass Flick bis zum Sommer auf der Bayern-Bank sitzt?
  • Nach dem Wolfsburg-Spiel (21. Dezember) wollen die FCB-Bosse über seine Zukunft entscheiden

Update vom 22. Dezember 2019: Lange wurde spekuliert, wie es beim FC Bayern auf der Trainerbank weitergeht. Am Sonntagmittag hat der Rekordmeister offiziell seine Entscheidung zu der Zukunft von Hansi Flick bekannt gegeben.

Update vom 21. Dezember 2019, 18.34 Uhr: Wie angekündigt werden sich die Bayern-Bosse mit Hansi Flick nach der letzten Hinrunden-Partie zusammensetzen. Nach dem glücklichen, aber auch verdienten 2:0-Sieg mit einem abermaligen Zirkzee-Treffer gegen den VfL Wolfsburg äußerten sich nun die Protagonisten dazu. 

„Es spricht absolut nichts dagegen“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge bei Sky auf die Frage, ob Flick nach der Winterpause noch als Trainer auf der Bayern-Bank sitzen werde. „Wir sind mit der Entwicklung der Mannschaft, der Spielqualität sehr zufrieden. Die Ergebnisse sind auch sehr gut. Er macht einen guten Job“, betonte Rummenigge, der ein abschließendes Gespräch mit Flick für Sonntag ankündigte.

Flick hielt sich mit einer Prognose noch zurück. „Wir werden Sonntag die Zeit finden, uns zusammenzusetzen. Ich bin nicht auf dem Sprung, ich habe Sonntag noch Zeit, und dann werden wir sehen, wie es weitergeht“, sagte der 54-Jährige.

Tuchel? Guardiola? Flick? Rummenigge mit klarer Vorstellung über künftigen Bayern-Coach

München - Wieder einmal hat der FC Bayern eine turbulente Hinrunde erlebt. Nach einem ordentlichen Start zu Beginn der Saison kam abermals die Herbstkrise - dieses Mal musste Niko Kovac nach einem 1:5 gegen Eintracht Frankfurt aber seine Koffer packen.

Bleibt Hansi Flick Trainer beim FC Bayern? Die Entscheidung wird wohl am kommenden Wochenende fallen.

Hansi Flick sprang interimsmäßig ein und führte das wankende Bayern-Schiff anschließend wieder in ruhigeres Fahrwasser. Auch wenn die Herbstmeisterschaft in dieser Spielzeit vor den abschließenden Partien beim SC Freiburg (Mittwoch) und gegen den VfL Wolfsburg (Samstag) nicht mehr drin ist, zogen die Bayern unter Flick als erstes deutsches Team in der Champions League mit sechs Siegen in der Gruppenphase in die K.o.-Runde ein. 

Dort wartet im Februar der FC Chelsea. Wird Flick bis dahin noch als hauptverantwortlicher Trainer auf der Bayern-Bank sitzen? Diese Entscheidung wollen die Bayern-Bosse nach dem letzten Hinrundenspiel gegen den VfL Wolfsburg am kommenden Samstag (21. Dezember) diskutieren. Fällt bis dahin auch die Entscheidung über den Transfer von Leroy Sané von ManCity an die Säbener Straße? Die Vorzeichen verdichten sich

Hansi Flick: Rummenigge mit klarer Vorstellung über künftigen Bayern-Coach

In einem großen Interview mit der Sport Bild hat sich Karl-Heinz Rummenigge nun eindeutig über das künftige Trainer-Profil geäußert - und Flick dabei sehr gelobt. „Was wir brauchen, ist ein Trainer, der für Ballbesitzfußball auf dem Niveau eines van Gaal, Heynckes oder Pep Guardiola steht. Das ist die Philosophie von Bayern München“, sagte Rummenigge.

Was an der Stelle gegen Flick spricht, ist einzig die Tatsache, dass er über keinen solch klangvollen Namen und eine ähnlich dekorative Titelsammlung verfügt. Wohl auch deshalb bezeichnete Rummenigge Louis van Gaal, Heynckes und Guardiola als „Trainer-Meilensteine, die ihre Fußspuren hinterlassen haben. Hansi ist ein anderer Typus, aber ich finde, er macht einen guten Job.“

Rummenigge ist angetan, die Spieler sind voll des Lobes. Eigentlich müsste die Entscheidung zur Zukunft von Hansi Flick als Cheftrainer von Bayern München ein Selbstläufer sein. Doch der Umschmeichelte selbst lässt sich noch ein bisschen Verhandlungsspielraum. 

FC Bayern: Wer wird neuer Trainer? Flick mit guten Chancen

„Ich weiß, was wir ausgemacht haben, aber ich habe auch ganz klare Vorstellungen, das muss ich auch mal dazu sagen“, betonte der 54-Jährige, dem Jupp Heynckes zuletzt schon das Prägen einer Ära zutraute. 

Der Stil, den Flick der Bayern-Elf gegeben habe, gefalle „nicht nur uns, sondern auch den Fans“, führt Rummenigge in der Sport Bild weiter aus, und ergänzte: „Die wichtigste Qualität im Spiel ist nicht exklusiv das nackte Ergebnis, sondern die Spielqualität. Man muss die Handschrift eines Trainers sehen. Und das ist bei uns wieder der Fall.“

Hansi Flick spricht über Wintertransfers und seine Zukunft beim FC Bayern.

Der letzte Satz wird Ex-Trainer Kovac dabei wohl weniger schmecken. Eine längerfristige Trainer-Zukunft an der Säbener Straße ist für Flick aber wohl nicht unrealistisch...

Für einen Ex-Bayern-Star war es ein gebrauchter Tag: Rafinha verlor mit Flamengo Rio de Janeiro das Klub-WM-Finale gegen Klopps FC Liverpool in Katar.

Einen besonderen Termin nahm ein Bayern-Profi in der Münchner Innenstadt wahr.

Enthüllt: Bayern-Trainer Hansi Flick machte die Spieler in Doha mit emotionalen Worten heiß.

fs/sid

Rubriklistenbild: © dpa / Angelika Warmuth

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.