Zumindest nächste Saison

Heidel bekräftigt: Goretzka soll Schalker bleiben

+
Christian Heidel will Leon Goretzka nicht vorzeitig gehen lassen.

Leon Goretzka wird aller Voraussicht nach auch in der kommenden Saison beim FC Schalke 04 spielen.

Gelsenkirchen - „Ich kann mir kein Szenario vorstellen, dass uns Leon in diesem Sommer verlässt“, stellte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel am Montag klar. Es bestehe der klare Wille, mit dem 22 Jahren alten Nationalspieler in die kommende Saison zu gehen und um ihn eine Mannschaft herumzubauen, die wieder um die oberen Platze der Fußball-Bundesliga mitspielt.

„Um es klar zu sagen: Leon ist ein zentraler Spieler für uns. Und er ist nicht zu uns gekommen und hat gesagt, dass er weg will. Es hat sich zudem, Stand heute, kein anderer Verein gemeldet.“ Auch zu Bayern München gebe es in dieser Hinsicht keinerlei Kontakt, betonte der Manager zwei Tage nach dem letzten Bundesliga-Spieltag.

Zuletzt war vermehrt spekuliert worden, der gebürtige Bochumer Goretzka werde die Königblauen, die die abgelaufenen Saison auf dem enttäuschenden zehnten Platz abgeschlossen und den Europapokal verpasst haben, womöglich schon in diesem Sommer Richtung München verlassen. Goretzkas Vertrag bei Schalke läuft bis 2018. Im kommenden Jahr wäre er ablösefrei, es sei denn, er würde zuvor seinen Kontrakt in Gelsenkirchen verlängern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.