Stürmer der Elfenbeinküste

Hertha-Torjäger Kalou will doch zurück ins Nationalteam

+
Hertha-Stürmer Salomon Kalou will wieder für die Elfenbeinküste spielen. Foto: Soeren Stache

Berlin (dpa) - Hertha-Stürmer Salomon Kalou will nun doch wieder für die Elfenbeinküste spielen. "Wenn mich der Trainer braucht, werde ich helfen. In der WM-Qualifikation sieht es gerade nicht so gut aus für mein Land", sagte der Torjäger des Berliner Fußball-Bundesligisten der Zeitung "B.Z.".

Nach dem Aus beim Afrika-Cup im Januar hatte der 31-Jährige seine Karriere im Nationalteam eigentlich für beendet erklärt. Kalou hat bislang 82 Länderspiele bestritten.

In der Qualifikation für die WM 2018 muss die Elfenbeinküste nach einem 0:0 in Marokko um den Spitzenplatz in der Gruppe C bangen. Nur die Gruppensieger haben das Ticket für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland sicher. "Das Team braucht erfahrene Spieler für die nächsten Aufgaben. Ich werde gern helfen. Allerdings nur, wenn ich körperlich fit bin", sagte Kalou.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.