Höwedes schließt Wechsel innerhalb der Bundesliga aus

+
Für Kapitän Benedikt Höwedes gibt es in der Bundesliga nur den FC Schalke 04. Foto: Andreas Gebert

Gelsenkirchen (dpa) - Für Kapitän Benedikt Höwedes kommt bei einem Weggang vom FC Schalke 04 nur ein Wechsel ins Ausland infrage.

"Ich bin ein Freund davon, mit offenen Karten zu spielen", sagte der Fußball-Nationalspieler im Interview der "Sport Bild". "Ich fühle mich hier extrem wohl, kann mir aber auch vorstellen, irgendwann im Ausland eine neue Erfahrung zu sammeln, England wäre diesbezüglich ein Ziel."

Innerhalb der Liga wolle er nicht wechseln, sollte er Schalke eines Tages verlassen. "Weil mir der Club zu sehr am Herzen liegt, ich bin ihm sehr dankbar, was ich bisher hier erleben durfte", meinte Höwedes, der beim Fußball-Bundesligisten noch einen bis 2017 datierten Vertrag hat.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.