Im Prozess

HSV-Star Jatta: Wirbel um Identität – Staatsanwaltschaft gibt Statement ab

HSV-Spieler Bakery Jatta guckt angespannt.
+
Der Prozess um Bakery Jatta geht in die nächste Runde

Bakery Jatta oder Bakery Daffeh – mogelte der HSV-Spieler bei seiner Identität oder nicht? Die Staatsanwaltschaft gibt ein erneutes Statement ab.

Hamburg – Die Diskussionen um Bakery Jatta reißen einfach nicht ab. Seit 2019 muss sich der HSV-Spieler mit Fragen um seine Identität herumschlagen. Bei ihm soll es sich laut vieler Medien, Universitäten und der Staatsanwaltschaft um den Gambier Bakery Daffeh handeln. Jatta soll bei seiner Einreise nach Deutschland eine falsche Identität angegeben haben. Jatta bestreitet die Vorwürfe seitdem. Wann kommt es endlich zu einer Entscheidung?
Mit welchem Statement die Staatsanwaltschaft zum Fall Jatta für Aufsehen sorgt, verrät 24hamburg.de* hier.

Die Fans des Hamburger SV stehen weiterhin hinter Jatta. Insbesondere die HSV-Ultras kritisieren die Berichterstattung. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.