Nach DFB-Pokal

HSV gibt Saisonaus bekannt: Horror-Verletzung bei Tim Leibold

Ex-Nürnberger
+
Der Hamburger Tim Leibold (M.) musste verletzt vom Platz.

Tim Leibold verletzte sich im DFB-Pokalspiel zwischen dem HSV und Nürnberg schwer. Jetzt ist das Ausmaß seiner Verletzung bekannt.

Hamburg – Es war leider zu befürchten. Die Schmerzensschreie von Tim Leibold hallten während des Spiels im DFB-Pokal zwischen dem HSV und dem 1 FC Nürnberg durch das Max-Morlock-Stadion. Leibold krümmte sich vor Schmerz auf dem Boden, wurde minutenlang behandelt, bevor er von Sanitätern aus dem Stadion getragen wurde. Jetzt gab der HSV das Ausmaß seiner Verletzung bekannt.
Welche Horrorverletzung sich Tim Leibold vom HSV zugezogen hat, verrät 24hamburg.de* hier.

Besonders dramatisch: Die Nürnberger Fans pfiffen den HSV-Profi noch auf der Trage liegend aus und einige von ihnen feierten die Verletzung ihres Ex-Spielers Leibold noch lange nach Abpfiff*. Dem HSV wird ganz und gar nicht zum Lachen zumute sein, denn Leibold wird aufgrund der Verletzung für den Rest der Saison ausfallen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.