Heimspiel gegen Förde-Fußballer

HSV-Krise: Aufstiegs-Endspiel? So wichtig ist die Partie gegen Kiel

HSV-Trainer Daniel Thioune
+
Hamburgs Trainer Daniel Thioune steht mit seinem Team vor einer schwieirgen Aufgabe gegen Kiel.

Seit vier Spielen wartet der HSV auf einen Sieg. Im Aufstiegsrennen keine gute Sache für das Thioune-Team – und jetzt geht‘s gegen einen direkten Konkurrenten.

Hamburg – Für den Hamburger SV hätte alles so einfach sein können: Sportlich lief es bei der Mannschaft von Trainer Daniel Thioune über Wochen und Monate hinweg gut. Die Tabellenspitze war lange durch die Hamburger blockiert. Auch von gewissen Nebenschauplätzen wie zum Beispiel den neuerlichen Ermittlungen um die Identität von Spieler Bakery Jatta ließ sich die Equipe aus dem Volksparkstadion nicht wirklich beeindrucken.

Inzwischen aber hat sich das Blatt gewendet. In der Phase des störenden Machtkampfs im Präsidium des HSV e.V., der im Rücktritt aller drei Präsidiumsmitglieder endete*, eskalierte, ging es mit der Thioune-Truppe bergab. Seit vier Begegnungen wartet die Mannschaft jetzt schon auf einen Sieg und muss zur Unzeit Rückschläge wie die erneute Verletzung von Abwehrmann Rick van Drongelen* wegstecken. Im Kampf um den Aufstieg wird es für die Volkspark-Fußballer immer enger. Ausgerechnet jetzt wartet mit Holstein Kiel ein Angstgegner und direkter Konkurrent – für den HSV gibt es im Spiel gegen Kiel aufgrund der aktuellen Situation eigentlich nur zwei Optionen*. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.