Rückkehr von Olic zum HSV perfekt - Vertrag bis 2016

+
Ivica Olic spielte bereits von 2007 bis 2009 beim Hamburger SV. Foto: Uli Deck

Hamburg (dpa) - Die Rückkehr von Ivica Olic zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ist perfekt. Der 35 Jahre alte Kroate wurde von den Norddeutschen in der Hamburger Arena als Neuzugang präsentiert.

Zuvor hatte der Stürmer den obligatorischen Medizincheck in der Hansestadt bestanden. Olic, der bereits von 2007 bis 2009 das HSV-Trikot getragen hatte, kommt für rund 1,5 Millionen Euro Ablöse vom Ligarivalen VfL Wolfsburg. Er erhält einen Vertrag bis 2016 und soll bereits am Samstag (15.30 Uhr) im Heimspiel gegen den 1. FC Köln für die Hanseaten auflaufen.

"Das ist ein wichtiges Signal für die Fans und auch ein wichtiges Signal für unsere Konkurrenten", sagte Peter Knäbel, Fußballdirektor des abstiegsbedrohten HSV. Olic solle auch eine Identifikationsfigur für die jungen Hamburger Spieler sein, mit denen der Verein die Zukunft plane. "Es ist ein Symbol für das, was wir hier in den nächsten Jahren aufbauen wollen", erklärte Knäbel.

Olic zeigte sich "sehr froh" über seine Rückkehr. Erst am Vortag nach dem Training habe er in Wolfsburg Grünes Licht für den Wechsel erhalten. Es sei schon lange sein Plan gewesen, nach Hamburg zurückzukehren. "Ich werde für die Mannschaft kämpfen und alles dafür tun, dass wir nach vorn kommen", sagte Olic.

Mitteilung HSV

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.