„Überhaupt keine Zweifel“

Cheftrainerin für ein Herren-Fußball-Team: Sie ist ein absolutes Novum

+
Ein Foto aus ihrer aktiven Zeit: Imke Wübbenhorst (l.) im Jahr 2014.

Erstmals hat ein deutscher Fußballklub eine Frau als Trainerin für ein Herren-Team aus den obersten fünf Spielklassen verpflichtet.

Cloppenburg - Oberligist BV Cloppenburg sorgt für ein Novum im deutschen Fußball: Als erste Frau bei einem Team aus den höchsten fünf Spielklassen in Deutschland fungiert Imke Wübbenhorst bei den fünftklassigen Niedersachsen als Trainerin. Die 30-Jährige betreute bislang die Zweitliga-Frauen des BVC und folgt beim Tabellenschlusslicht auf den zum Ligarivalen Atlas Delmenhorst abgewanderten Olaf Blancke.

Die Sportpädagogin und A-Lizenz-Inhaberin sei "aufgrund ihrer Qualifikation absolut in der Lage, das Team zu trainieren", sagte Cloppenburgs Vorstandsmitglied Udo Anfang: "Wir haben überhaupt keine Zweifel."

Wübbenhorst strebt derzeit die Zulassung zum Fußballlehrer-Lehrgang des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) an. Ihr erstes Spiel als Cheftrainerin der BVC-Männer steht am 24. Februar beim HSC Hannover auf dem Programm.

Ein Erstliga-Coach ist seit Samstag seinen Job los.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.