2. Liga am Samstag

Ingolstadt weiter Tabellenführer - Aalen siegt

+
Der FC Ingolstadt ist weiter Zweitliga-Spitzenreiter.

Ingolstadt - Der FC Ingolstadt hat seine Tabellenführung in der 2. Bundesliga auf die Verfolger ausgebaut. Aalen machte ausgerechnet gegen Aufstiegskandidat Düsseldorf einen Schritt aus seiner Krise.

Die Oberbayern bezwangen den VfL Bochum mit 3:0 (1:0) und bleiben damit im heimischen Sportpark ungeschlagen. Vor 7107 Zuschauern erzielten Moritz Hartmann (24.), Lukas Hinterseer (66.) und Mathew Leckie (89.) die Tore für das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl. Während Ingolstadt nur noch einen Sieg aus zwei Spielen benötigt, um die Hinrunde auf Platz eins zu beenden, verpasste der VfL den Anschluss an die Aufstiegsränge.

Der VfR Aalen machte ausgerechnet gegen Aufstiegskandidat Fortuna Düsseldorf einen imposanten Schritt aus seiner Krise. Die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck bezwang die Rheinländer dank einer aggressiven Leistung völlig verdient mit 2:0 (1:0) und feierte ihren ersten Sieg nach zuvor vier Niederlagen. Vor 7107 Zuschauern in der Scholz-Arena sorgten Collin Quaner (15. Minute) und Nejmeddin Daghfous (59./Handelfmeter) für die erste Düsseldorfer Pleite nach elf ungeschlagenen Pflichtspielen in Serie.

Homepage FC Ingolstadt

Homepage VfL Bochum

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.