Im Finale gegen USA

Jamaika schafft den Einzug ins Gold-Cup-Finale

+
Während Jamaikas Spieler (M) über das 1:0 jubeln, zeigen die Mexikaner mit ihren Gesten Resignation. Foto: Jae Hong

Pasadena (dpa) - Jamaikas Fußball-Nationalmannschaft hat beim Gold-Cup-Turnier in den USA das Finale erreicht. Mit 1:0 (0:0) besiegte die Mannschaft von der Karibikinsel im Halbfinale Titelverteidiger Mexiko.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte Kemar Lawrence in der 88. Spielminute per Freistoß den entscheidenden Treffer. Im Finale am 26. Juli trifft das Team von Trainer Theodore Whitmore auf Gastgeber USA. Die US-Boys hatten sich im ersten Halbfinalspiel mit 2:0 gegen Costa Rica durchgesetzt. Für Jamaika ist es der zweite Gold-Cup-Finaleinzug in Folge. Das Endspiel vor zwei Jahren unter dem deutschen Trainer Winfried Schäfer verlor das Team mit 1:3 gegen Mexiko. Das diesjährige Finale des Kontinentalwettbewerbes der FIFA-Konföderation CONCACAF findet im Levi's Stadium in Santa Clara im US-Bundesstaat Kalifornien statt.

Mexiko-Jamaika Spielstatistik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.