Er reagierte nicht auf die Beamten

Von Polizei verfolgt: James rast mit 200 km/h zu Real-Training

+
James Rodriguez hielt offenbar trotz Aufforderung der Polizei nicht an.

Madrid - Da hatte es jemand eilig: Super-Kicker James Rodriguez ist mit 200 Sachen zum Training der Königlichen gerast. Im Schlepptau: die Polizei.

James Rodriguez hatte es offenbar besonders eilig, zum Training beim spanischen Rekordmeister Real Madrid zu kommen. Der WM-Torschützenkönig soll nach einem Bericht der Sporttageszeitung AS am Neujahrstag mit 200 Stundenkilometern über die Autobahn gerast sein. Erlaubt sind auf spanischen Autobahnen aber eigentlich nur 120 km/h.

Laut AS wurde die Polizei auf den Kolumbianer aufmerksam und verfolgte ihn mit Blaulicht bis zum Trainingsgelände der Königlichen. Denn: Reagiert hatte der Kicker auf die Polizei und deren Aufforderung, anzuhalten, offenbar nicht. Real wollte zunächst keine Stellungnahme zu dem Vorfall abgeben, der von der Polizei aber bestätigt wurde. 

Rodriguez könnte nun eine saftige Geldstrafe sowie der Entzug des Führerscheins drohen.

sid/tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.