Japans Frauen letzter WM-Viertelfinalist

+
Mizuho Sakaguchi (M) feiert ihren Treffer zum 2:0 gegen die Niederlande. Foto: Bob Frid

Vancouver (dpa) - Titelverteidiger Japan ist als letzte Nation ins Viertelfinale der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Kanada eingezogen. Die Asiatinnen gewannen in Vancouver im Achtelfinale mit 2:1 (1:0) gegen WM-Neuling Niederlande.

Die Tore erzielten Saori Ariyoshi (10. Spielminute) und Mizuho Sakaguchi (78.). Durch einen kapitalen Fehler der japanischen Torhüterin Ayumi Kaihori kamen die Holländerinnen in der Nachspielzeit durch Kirsten van der Ven noch zum Anschlusstreffer. Die Japanerinnen treffen im Viertelfinale in Edmonton auf Australien.

Mit der Niederlage hat das "Oranje"-Team die direkte Olympia-Qualifikation als einer der drei besten europäischen WM-Teilnehmer verpasst. Weil auch Norwegen und Schweden in der Runde der letzten 16 Mannschaften ausgeschieden waren, müssen die drei Länder im kommenden Frühjahr den dritten europäischen Olympia-Starter in Playoff-Spielen ermitteln.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.