Vor Spitzenspiel gegen RB

Bayern-Schock: Martinez zieht sich bei Wanderung Bruch zu

+
Martinez wurde bereits am Dienstag operiert.

München - Innenverteidiger Javier Martínez vom deutschen Meister FC Bayern München fällt für den Rest der Saison aus. Er zog sich bei einer Wanderung einen Bruch zu.

Der 28 Jahre alte spanische Nationalspieler hat sich nach Angaben seines Klubs am Sonntag während eines Besuchs in seiner Heimat bei einer Bergwanderung einen Bruch des linken Schlüsselbeins zugezogen und wurde bereits am Dienstag in München von Professor Hans Hertlein operiert.

Die Bayern spielen am Samstag beim Tabellenzweiten RB Leipzig und eine Woche später zum Saisonabschluss gegen den SC Freiburg. Ebenso wie Martínez fallen beim Rekordmeister auch die verletzten Torhüter Manuel Neuer und Sven Ulreich für diese beiden Spiele aus.

Martinez hat beim FC Bayern eine bewegte Vergangenheit in Sachen Verletzungen: Besonders lange fiel er 2014 aus, als er sich im DFL-Supercup gegen Borussia Dortmund einen Kreuzbandriss zuzog. Daraufhin fiel er fast ein Jahr aus und zog sich in Folge noch Probleme an der Patellasehne sowie einen Meniskusschaden zu. Insgesamt verpasste er beim Rekordmeister  deswegen 59 Spiele in knapp 1,5 Jahren.

In der laufenden Saison war Martinez einer der Leistungsträger bei den Münchnern: Er stand in 37 Partien auf dem Platz und erzielte dabei zwei Tore. Seine beiden Kollegen in der Innenverteidigung, Mats Hummels und Jerôme Boateng dagegen waren immer wieder einmal verletzt.

Beim kommenden Bayern-Gegner RB Leipzig sind mit Innenverteidiger Willi Orban und Rechtsverteidiger Lukas Klostermann derzeit nur zwei Spieler verletzt. Der Aufsteiger machte durch einen 4:1-Sieg im letzten Liga-Spiel gegen Hertha BSC Berlin die Qualifikation für die Champions League klar. Im Hinspiel siegten die Münchner noch mit 3:0, der von Red Bull gesponsorte Verein hat also noch eine Rechnung offen. Damals sorgte Bayern-Verteidiger Mats Hummels mit einer ungewöhnlichen Frisur für einige Aufregung im Netz.

bix/afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.