Vertrag lief noch ein Jahr

Wechsel in die Premier League: „Chicharito“ verlässt Leverkusen

+
„Chicharito“ spielt in der kommenden Saison wieder in der Premier League.

Javier Hernandet, genannt Chicharito, verlässt Bayer 04 Leverkusen und wechselt in die Premier League. Der Vertrag bei der Werkself lief noch ein Jahr.

Leverkusen - Der mexikanische Stürmer Javier Chicharito Hernandez (29) hat den Medizincheck beim Premier-League-Klub West Ham United bestanden und wechselt für die Ablösesumme von 18 Millionen Euro vom Bundesligisten Bayer Leverkusen nach London. Das teilten die "Hammers" am Montagabend mit. Hernandez unterschrieb einen Dreijahresvertrag und zeigte sich "sehr glücklich", nach England zurückzukehren.

"Ich hatte drei fantastische Jahre in Spanien und Deutschland", sagte Hernandez in einer Mitteilung auf der West-Ham-Homepage. Allerdings sei für ihn "die Premier League die beste Liga der Welt. Als sich die Möglichkeit bot, wollte ich unbedingt bei diesem Klub unterschreiben."

Bereits zwischen 2010 und 2014 hatte Hernandez für Rekordmeister Manchester United gespielt, ehe er zu Real Madrid ausgeliehen wurde. 2015 wechselte Hernandez nach Leverkusen, wo ihm 39 Pflichtspieltore in 76 Partien gelangen. Sein Vertrag bei Bayer lief 2018 aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.