Aus gegen Southampton

Klopp und Liverpool verpassen Einzug ins Ligapokal-Finale

+
Erster Titel futsch: Jürgen Klopp und der FC Liverpool scheiden i Halbfinale des League Cup aus.

Liverpool - Das Finale des League Cup findet in diesem Jahr ohne Jürgen Klopp und den FC Liverpool statt. Die „Reds“ unterliegen dem FC Southampton auch im Halbfinal-Rückspiel.

Teammanager Jürgen Klopp hat mit dem englischen Fußball-Spitzenklub FC Liverpool den erneuten Einzug in das Ligapokal-Endspiel verpasst. Der Vorjahresfinalist und Rekordsieger verlor im Halbfinal-Rückspiel in der Nachspielzeit gegen den FC Southampton 0:1 (0:0) und schied nach dem 0:1 im ersten Duell in der Vorwoche aus. Das Tor des Abends erzielte Shane Long (90.+1).

Beim achtmaligen Titelträger Liverpool standen Nationalspieler Emre Can sowie der ehemalige Mainz-Torhüter Loris Karius in der Startformation. Im Endspiel des Vorjahres hatten die Reds im Elfmeterschießen gegen Manchester City (1:3) verloren.

Im zweiten Halbfinale stehen sich Manchester United und Hull City gegenüber. Den ersten Vergleich gewann United im eigenen Stadion mit 2:0, das Rückspiel findet am Donnerstag (20.45 Uhr) statt. Das Finale wird am 26. Februar im Londoner Wembley Stadion ausgetragen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.