Vertrag wird angepasst

Stuttgart macht Kramny zum Cheftrainer

+
Verfrühtes Weihnachtsgeschenk: Jürgen Kramny wird beim VfB Stuttgart zum Cheftrainer befördert.

Stuttgart - Jürgen Kramny bleibt auch in der Rückrunde Trainer beim VfB Stuttgart. Am Tag nach dem 3:1 gegen Wolfsburg befördern die Schwaben den bisherigen Interims-Coach.

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat Jürgen Kramny (44) zum neuen Cheftrainer befördert. Sein bis 2017 laufender Vertrag als Coach der U23 wurde "an die neue Aufgabe angepasst", wie der VfB mitteilte. Kramny hatte Ende November nach dem Rauswurf von Alexander Zorniger zunächst als Zwischenlösung das Traineramt übernommen, dann aber VfB-Sportvorstand Robin Dutt von sich überzeugt.

Auch mit dem 3:1 (2:1) gegen den VfL Wolfsburg hatte Kramny am Samstagabend nochmals für sich geworben. Unter dem gebürtigen Ludwigsburger hat der VfB mit fünf Punkten aus vier Ligaspielen zum Ende der Hinrunde die Abstiegszone verlassen. Seit insgesamt vier Pflichtspielen ist der fünfmalige Meister ungeschlagen.

sid

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.