Dino Toppmöller vertritt ihn

Aufregung um Nagelsmann: Bayern-Trainer klagt vor Benfica-Spiel über „Unwohlsein“ - Grund nun klar

Julian Nagelsmann schaut skeptisch.
+
Julian Nagelsmann hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

Julian Nagelsmann saß bei der Partie des FC Bayern bei Benfica Lissabon nicht auf der Bank. Der FCB-Coach klagt über „Unwohlsein“. Nun ist der Grund bekannt.

Update vom 21. Oktober, 10.45 Uhr: Wie der FC Bayern auf Twitter mitteilt, hat sich Julian Nagelsmann mit dem Coronavirus infiziert - und das trotz des vollständigen Impfschutzes! Der FCB-Coach fliegt nun separat von der Mannschaft mit einem Ambulanzflieger aus Lissabon zurück nach München und begibt sich dort in häusliche Isolation.

Am Vorabend hatte Nagelsmann beim 4:0-Erfolg seiner Bayern schon nicht auf der Bank gesessen und war wegen „Unwohlseins“ und eines vermeintlichen grippalen Infekts im Hotel geblieben. Co-Trainer Dino Toppmöller hatte Nagelsmann im Estadio de la Luz vertreten.

Nun ist auch klar, dass es sich nicht nur um einen grippalen Infekt handelt. Wie lange Nagelsmann nun nicht bei der Mannschaft sein kann, ist noch nicht klar. Aber vermutlich muss er mindestens zehn Tage in Quarantäne bleiben.

FC Bayern: Aufregung um Nagelsmann! Trainer klagt vor Benfica-Spiel über „Unwohlsein“, Grund nun klar

Erstmeldung vom 20. Oktober: Lissabon/München - Wie portugiesische Medien berichten, wird Julian Nagelsmann* beim Spiel des FC Bayern in der Champions League bei Benfica Lissabon nicht auf der Bank sitzen. Wie A Bola schreibt, klagt der FCB-Coach über Unwohlsein.

Informationen von tz zu Folge sind die Berichte wahr. Co-Trainer Dino Toppmöller wird bei der Begegnung im Estadio de la Luz auf der Bank Platz nehmen und der „Chef“ sein. Warum sich Nagelsmann nicht gut fühlt, ist bislang noch nicht bekannt. Der kicker berichtet von einem grippalen Infekt, der den Trainer zwingt, im Hotel zu bleiben.

Hasan Salihamidzic bestätigte vor der Partie, dass Nagelsmann unter einem grippalen Infekt leide. „Er hat sich nicht gut gefühlt und kam daher nicht zum Spiel“, so der FCB-Sportvorstand vor der Partie bei DAZN*: „Seine Kollegen ersetzen ihn.“

Am Wochenende hatte der deutsche Rekordmeister im Bundesliga-Topspiel Bayer Leverkusen mit 5:1 bezwungen. Da hatte Nagelsmann noch auf der Bank gesessen. (smk) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.