Laut Zeitung

Juve gibt neues Angebot für Dortmunds Gündogan ab

+
Spielt Ilkay Gündogan bald nicht mehr in Schwarz-Gelb?

Dortmund/Turin - Juventus Turin will einem Medienbericht zufolge ein neues Angebot für den deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan von Borussia Dortmund abgeben. 

Der italienische Meister werde in der kommenden Woche mehr als 30 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler bieten, berichtete die Gazzetta dello Sport am Samstag. Das Interesse des Champions-League-Finalisten an dem 25-Jährigen ist bereits seit längerem bekannt, nun intensiviert der Club von Weltmeister Sami Khedira offenbar seine Bemühungen.

Der deutsche Nationalspieler Christoph Kramer von Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbachs Kapitän Granit Xhaka stehen unterdessen weiter im Fokus des SSC Neapel. Der Serie-A-Club bemühe sich intensiv um eine Verpflichtung eines der beiden Mittelfeldspieler aus der Bundesliga, meldete die „Gazzetta dello Sport“ am Samstag.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.