Sieg gegen den AC Mailand

Khedira erreicht mit Juve das Pokal-Halbfinale

+
Jubel in Schwarz-Weiß: Andrea Barzagli (l.) und Juan Cuadrado (r.) freuen sich mit Torschütze Paulo Dybala.

Turin - Dank zweier früher Tore hat Juventus Turin das Halbfinale der Coppa Italia erreicht. Damit könnten Sami Khedira und Co. eine beeindruckende Serie ausbauen.

Fußball-Weltmeister Sami Khedira ist mit Juventus Turin ins Halbfinale der Coppa Italia eingezogen. In der Runde der letzten Acht setzte sich der Rekordsieger gegen den AC Mailand mit 2:1 (2:0) durch und darf weiter vom dritten Pokaltriumph in Folge träumen.

Paulo Dybala (10.) besorgte die frühe Führung für den italienischen Meister, mit einem sehenswerten Freistoß ins obere linke Eck erhöhte Miralem Pjanic (21.). Carlos Bacca (53.) erzielte nach der Pause den Anschlustreffer für die Gäste, die nach einer anschließenden Gelb-Roten Karte gegen Manuel Locatelli (54.) in Unterzahl spielen mussten. Khedira wirkte beim elfmaligen Pokalsieger über die gesamte Spieldauer mit.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.