Kacar hat möglicherweise doch eine Zukunft beim HSV

+
Der zuletzt wieder aufblühende Gojko Kacar könnte doch noch beim Hamburger SV bleiben. Foto: Marcus Brandt

Hamburg (dpa) - Gojko Kacar hat vielleicht doch noch eine Zukunft beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung soll nach Saisonende in Absprache mit HSV-Trainer Bruno Labbadia entschieden werden, ob die Gespräche über einen Verbleib des Serben noch einmal aufgenommen werden. Im März hatte der HSV mitgeteilt, dass es keine Vertragsverlängerung für den 28-Jährigen geben werde. Labbadia aber setzt im Abstiegskampf auf Kacar, der das Vertrauen mit guten Leistungen und vor allem zwei wichtigen Toren in Mainz (2:1) und gegen Freiburg (1:1) zurückzahlte.

Kacar selbst würde gerne weiter für die Hanseaten spielen. "Wenn der HSV noch einmal auf uns zukommen würde, würden wir gerne Gespräche führen. Gojko macht keinen Hehl daraus, dass er den Verein liebt", sagte Milan Kacar, Onkel und Berater des Profis, der Zeitung.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.