Kontrollausschuss gibt bekannt

Nur Ermahnung: Keine DFB-Strafe für Schalker Maskottchen

+
Schalke-Maskottchen „Erwin“ zeigt die rote Karte.

Frankfurt/Main - Das Schalker Maskottchen, das im Revierderby gegen Borussia Dortmund Schiedsrichter Felix Zwayer die rote Karte gezeigt hatte, kommt ohne Strafe davon.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verzichtet auf Ermittlungen gegen das Schalker Maskottchen Erwin. Wie der DFB mitteilte, wurde der Bundesligist am Montag angeschrieben „und wegen des Auftretens seines Maskottchens gegenüber Schiedsrichter Felix Zwayer am vergangenen Samstag im Rahmen des Bundesligaspiels gegen Borussia Dortmund ermahnt“. Im Wiederholungsfall müsse der Revierclub „mit einer Sanktion rechnen“.

Das Maskottchen hatte dem Unparteiischen am Samstag nach dem Schlusspfiff des Revierderbys gegen Borussia Dortmund (1:1) die Rote Karte gezeigt. Daraufhin hatte der ehemalige Referee und heutige Sky-Experte Peter Gagelmann Konsequenzen gefordert: „Es kann nicht sein, dass ein Maskottchen den Schiedsrichter im Stadion vorführt.“

Mehr Informationen zum FC Schalke 04 finden Sie bei unseren Kollegen von wa.de

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.