Galatasaray ohne Podolski 5:1

Keine Stille Nacht: Beck siegt mit Besiktas in Istanbul

+
Andreas Beck hatte mit Besiktas Istanbul an Heiligabend ein Spiel. Foto: Tolga Adanali

Istanbul (dpa) - Fußballprofi Andreas Beck hat Heiligabend in einem türkischen Stadion verbracht. Der 29-Jährige gewann mit Besiktas sein Liga-Heimspiel in Istanbul gegen Gaziantepspor 1:0 (1:0).

"Ein ungewöhnlicher, aber trotzdem sehr stimmungsvoller Ort für Heiligabend", sagte Beck mit einem Lachen. Vor Mitternacht war der ehemalige Bundesliga-Profi wieder in seiner Wohnung bei Frau und Kind.

Vincent Aboubakar traf in der 41. Minute für Meister Besiktas. Durch den Sieg festigte Besikatas mit 35 Punkten Tabellenplatz zwei hinter Spitzenreiter Basaksehir (36).

Sein nächstes Spiel hat Beck am 29. Dezember. Er war 2015 vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim zum türkischen Erstligisten gewechselt. 2009/2010 bestritt er neun Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft.

Lukas Podolskis Verein Galatasaray Istanbul gewann am ersten Weihnachtsfeiertag sein Heimspiel gegen Alanyaspor problemlos mit 5:1 (2:1). Weltmeister Podolski kam nicht zum Einsatz, dafür trafen unter anderem die Ex-Bundesligaprofis Nigel de Jong und Eren Derdiyok. Pokalsieger Galatasaray ist mit 33 Zählern weiter Tabellendritter.

Matchtatistik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.