1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Blitz-Wechsel bei Kingsley Coman: Neuer Berater dürfte England-Transfer vorantreiben

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Kingsley Comans Vertrag beim FC Bayern München ist noch bis 2027 gültig. Nun hat er allerdings einen neuen Berater – ein Indiz für einen Abschied.

München - 2022 wird nicht das Jahr werden, an das sich Kingsley Coman später gerne zurückerinnert. Immer wieder Verletzungen, sogar eine kleine Herz-OP, dazu das verlorene WM-Finale. Für den Franzosen lief es in den vergangenen zwölf Monaten nicht unbedingt nach Plan.

Kingsley Coman
Geboren: 13. Juni 1996 (Alter: 26 Jahre), Paris, Frankreich
Rechtsaußen
Vertrag beim FC Bayern München bis: 30. Juni 2027
Marktwert: 60 Millionen Euro

Kingsley Coman verlängerte vor einem Jahr seinen Bayern-Vertrag bis 2027

Natürlich gab es aber auch Lichtblicke, wie beispielsweise die Vertragsverlängerung beim FC Bayern München. Immer wieder war der Flügelflitzer mit einem Abschied vom deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht worden. Im Januar 2022 verlängerte er dann sein im Sommer 2023 auslaufendes Arbeitspapier um satte vier Jahre. Nun ist der Champions-League-Held von 2020 bis 2027 an den FCB gebunden.

Das muss aber nicht bedeuten, dass der gebürtige Pariser auch tatsächlich so lange das Bayern-Rot tragen wird. Denn: Die Premier League soll schon immer das Ziel gewesen sein.

Wichtiger Bestandteil des FC Bayern: Kingsley Coman.
Wichtiger Bestandteil des FC Bayern: Kingsley Coman. © ANP / Imago

Plötzlicher Wechsel bei Kingsley Coman: Neuer Berater für Bayern-Star

In der Vergangenheit wurden schon beide Manchester-Klubs als potenzielle neue Vereine für Coman gehandelt, zuletzt gab es Gerüchte rund um den FC Chelsea. Aktuell deutet nichts auf einen Wechsel hin. Aber möglicherweise hat der Bayern-Star, der zum Trainingsauftakt an der Säbener Straße noch im WM-Urlaub weilte, kürzlich den Grundstein für eine Zukunft in England gelegt.

Coman wird nämlich seit Jahresbeginn von der Berateragentur CAA Base betreut, wie tz.de berichtet. Diese machte den überraschenden Wechsel am 3. Januar öffentlich. Comans neuer Berater wird dann Christian Emile sein. Er schrieb bei Instagram: „Stolz und aufgeregt, künftig Bayern- und Frankreich-Star Kingsley Coman zu vertreten. Ich freue mich darauf, euch dabei zu unterstützen, sowohl auf als auch außerhalb des Spielfeldes noch mehr Erfolg zu erzielen.“

Comans neue Berater-Agentur hat beste Kontakte zu den Premier-League-Klubs

Mit „euch“ meint der neue Berater Coman und seinen Vater Christian, der zuletzt überwiegend alleine für das Management seines Sohnes verantwortlich war. Zuvor, genauer gesagt bis zum Herbst 2021, hieß Comans Berater Pini Zahavi. Der Vertrag mit einem der berüchtigtsten Spieleragenten der Welt lief dann jedoch aus und wurde nicht verlängert. So kam die Verlängerung bei den Bayern im Januar 2022 doch noch zustande. Für einen möglichen nächsten Karriereschritt holen sich die Comans nun wieder Hilfe.

Die neue Agentur hat ihren Sitz in London und unterhält glänzende Verbindungen zu sämtlichen Premier-League-Klubs. Zu den betreuten Spielern zählen Heung-min Son und Richarlison (beide Tottenham Hotspur), Raphael Varane (Manchester United), Jorginho (FC Chelsea) und Kyle Walker (Manchester City).

Wechsel bei Kingsley Coman: Neuer Berater dürfte England-Transfer vorantreiben

Was bedeutet der Berater-Wechsel nun konkret? Aktuell gibt es keine Informationen dazu, dass Coman sofort den Abflug auf die Insel machen möchte. Allerdings ist er inzwischen 26 Jahre alt und hat in jeder Saison, die er beim FC Bayern gespielt hat, die deutsche Meisterschaft gewonnen.

Klar, dass ihn die beste Liga der Welt nach sieben Bundesliga-Titeln allmählich reizt. Man muss also kein Prophet sein, um die neue Agentur aus der englischen Hauptstadt als mögliches Signal für einen Wechsel in die Premier League zu deuten. Die Frage ist wohl eher: wann? Aktuell sitzen die Bayern dank der Vertragslaufzeit am längeren Hebel.

In Sachen Torhüter-Position sieht es beim FCB anders aus: Aktuell suchen die Verantwortlichen nach einem Ersatz für Manuel Neuer. Es gibt neue Details zum Poker um Yann Sommer. (akl)

Auch interessant

Kommentare