Plant da jemand schon seine Rückkehr?

Klopp: Abschied vom BVB nicht auf Ewigkeit

+
Jürgen Klopp schließt eine Rückkehr zu Dortmund in der Zukunft nicht aus.

Dortmund - Nach der Ankündigung seines Abschieds vom deutschen Vizemeister Borussia Dortmund zum Saisonende hat Trainer Jürgen Klopp bereits die Möglichkeit einer Rückkehr im Kopf.

 „Neben ganz wenigen positiven Dingen, die mir in den letzten Tagen rund um diese Entscheidung durch den Kopf gegangen sind, war dieser Gedanke einer der positiven, dass das möglich sein könnte“, sagte Klopp am Samstag im Sky-Interview.

Allerdings fügte er hinzu: „Auch dazu müssen wir die Saison positiv beenden.“ Der Saisonverlauf ist für den BVB bislang unbefriedigend, vom spektakulären Überfall-Fußball der vergangenen Jahre ist wenig bis nichts übrig geblieben.

Zwischenzeitlich war die Borussia sogar auf den letzten Tabellenplatz der Bundesliga abgestürzt. Dennoch hat der BVB eine Titelchance: Am 28. April (20.30 Uhr/ARD und Sky) ist er im DFB-Pokal-Halbfinale zu Gast bei Bayern München.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.