Serie A

Klose trifft gegen Florenz doppelt - Lazio Dritter

+
Gleich zweimal jubelt Miroslav Klose über einen Treffer. Foto: Alessandro di Meo

Rom - Lazio Rom hat auch dank eines Doppelpacks von Miroslav Klose einen wichtigen Sieg im Rennen um die Champions-League-Ränge in der Serie A gefeiert. Der Hauptstadtclub gewann mit 4:0 (1:0) gegen Konkurrent AC Florenz, der auf Nationalstürmer Mario Gomez verzichten musste.

Lazio überholte dank seines vierten Ligasiegs hintereinander den SSC Neapel und kletterte mit 46 Zählern auf Rang drei der italienischen Fußball-Meisterschaft. Klose machte den deutlichen Sieg mit seinem zweiten Doppelpack 2014/15 und seinen Saisontoren Nummer sieben und acht perfekt (75./85. Minute).

Zuvor hatten der Argentinier Lucas Biglia (6.) und Antonio Candreva (65./Foulelfmeter) Lazio in Front gebracht. Klose spielte 90 Minuten, während der zuletzt starke Gomez mit einer Bänderverletzung fehlte und die Reise nach Rom gar nicht mit antrat. Im vierten Duell der beiden Clubs seit Gomez' Wechsel in die Serie A kam es daher erneut nicht zum Aufeinandertreffen der beiden Stürmer. Florenz zeigte eine schwache Leistung und bleibt mit 42 Zählern Fünfter.

Spiel-Statistik Lazio - Florenz

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.