Bundesliga

Kölner Kapitän würde sich über Modeste-Rückkehr freuen

+
Anthony "Tony" Modeste geht mittlerweile in China auf Tore-Jagd. Foto: Federico Gambarini

Köln (dpa) - Matthias Lehmann würde ein Comeback von Torjäger Anthony Modeste beim 1. FC Köln begrüßen. "Tony hat hier Hervorragendes geleistet. Wenn er zurückkommen will, würde ich mich freuen", sagte der Kapitän des Fußball-Bundesligisten dem Onlineportal "t-online.de" (Donnerstag).

Modeste könne als Mensch und Spieler jeder Mannschaft helfen. "Zudem kennt er den Club und das Umfeld. Aber soviel Geld wie in China kriegt er nunmal hier nicht", bemerkte Lehmann zu den finanziellen Hintergründen bei Modeste.

Der 29 Jahre alte Franzose war im vergangenen Sommer für rund 35 Millionen Euro vom 1. FC Köln zum chinesischen Verein Tianjin Quanjian gewechselt. In der Saison 2016/17 hatte er mit 25 Bundesligatreffern maßgeblich zur ersten Europa-League-Teilnahme des FC nach 25 Jahren beigetragen. Zuletzt hatte Modeste mehrfach betont, dass sein Herz an den Kölnern hänge und er gern zurückkehren wolle.

Lehmann-Interview

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.