Kommentar zur Bundesliga: Tränen für die Kleinen

Die Entscheidung in der Fußball-Bundesliga ist gefallen: Freiburg und Paderborn müssen absteigen. Ein Kommentar von Florian Hagemann.

So dramatisch, so beeindruckend, so faszinierend der Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga gewesen ist, so bitter ist die Erkenntnis, die am Ende steht: Mit Freiburg und Paderborn hat es die Kleinsten getroffen, die von den Klubs im unteren Tabellendrittel am seriösesten aufgetreten sind. So gehört es zu den Pointen dieser Saison, dass ausgerechnet jene Klubs absteigen, die stets die Ruhe bewahrt und als einzige der bedrohten Vereine keinen Trainerwechsel zu verzeichnen haben.

Es wäre fatal, daraus die Folge abzuleiten, dass die anderen alles richtig gemacht haben. Gerade der Hamburger SV dient mit all seiner Misswirtschaft als Beispiel dafür, wie sich ein Verein selbst zugrunde richten kann. Dass er abermals noch die Chance der Relegation erhält, lässt sich nur noch mit Mitleid einer höheren Fußballexistenz für den Dino erklären. Für Freiburg und Paderborn dagegen bleiben nur noch ein paar Tränen – und das Bedauern, dass ihr Weg nicht belohnt wird.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.