Vertrag bis 2020

Konkurrenz für Khedira: Juventus holt Matuidi aus Paris

+
Blaise Matuidi spielt künftig für Juventus Turin.

Juventus Turin hat Blaise Matuidi von Paris St. Germain verpflichtet. Die Ablösesumme soll bei etwa 20 Millionen Euro liegen.

Turin - Fußball-Weltmeister Sami Khedira bekommt beim italienischen Rekordmeister Juventus Turin Konkurrenz im Mittelfeld. Die Turiner gaben am Freitag die Verpflichtung des 56-maligen französischen Nationalspielers Blaise Matuidi von Paris St. Germain bekannt. Der 30-Jährige erhält beim Champions-League-Finalisten der abgelaufenen Saison einen Vertrag bis 2020.

Wie Juventus weiter bekannt gab, liegt die Ablösesumme für Matuidi bei 20 Millionen Euro. Hinzu können Bonuszahlungen in Höhe von bis zu 10,5 Millionen Euro kommen. Matuidi ist wie Khedira auf der Position im zentralen Mittelfeld zu Hause. Er gilt als zweikampfstarker Balleroberer.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.