Kein Risiko

Kroos verletzt: Real mit Personalsorgen in San Sebastian

+
Toni Kroos klagte unter Beschwerden beim Training. Foto: Paul White

Madrid (dpa) - Der spanische Meister Real Madrid muss beim wichtigen Auswärtsspiel gegen Real Sociedad San Sebastián auf Toni Kroos verzichten.

Der deutsche Mittelfeldstar habe beim Abschlusstraining vor dem vierten Spieltag der Primera División "Beschwerden" gehabt, sagte Coach Zinédine Zidane am Samstag, ohne weitere Details zu nennen. Es sei zwar nichts Schlimmes, aber man wolle nichts riskieren. Auch Abwehrspieler Jesús Vallejo habe sich beim Training verletzt und sei am Sonntag (20.45 Uhr) nicht dabei, erklärte Zidane.

Den Königlichen fehlen bereits die verletzten Mateo Kovacic und Karim Benzema, zudem sind Weltfußballer Cristiano Ronaldo und Linksverteidiger Marcelo gesperrt. Real Sociedad liegt in der Tabelle derzeit mit neun Punkten auf dem zweiten Platz, Real Madrid steht mit fünf Zählern nur an zehnter Stelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.